Axon 7 unboxing und für Daydream VR einrichten

Trinus VR

ZTE Axon 7 - Vorwort

Das preiswerteste Smartphone für (Daydream) VR

Wie schon 2016 bei Erscheinung angekündigt, ist das Axon 7 das günstigste am Markt erhältliche Smartphone,
mit dem man nicht nur Cardboard VR, sondern auch Google Daydream genießen kann.
Kein anderes Smartphone in dieser Preisklasse verfügt über vergleichbare Hardware und ist gleichzeitig auch "Daydream Ready". Aktuell ist das Axon 7 von ZTE für etwas über € 300,- zu haben, ein update auf Android 7.1 macht es auch gleich Daydream-VR tauglich.

Technische Daten

  • Snapdragon 820 (2 x 2,15 GHZ + 2 x 1,6 GHZ)
  • 4 bzw. 6 GB RAM
  • 64 bzw. 128 GB interner Speicher (Micro SD)
  • "2K" (WQHD) AMOLED-Display mit 2560 x 1440 Pixeln

Sensoren

Da wir hier über VR sprechen, interessieren uns insbesondere die verbauten Sensoren:

  • Beschleunigungssensor - Lage (Bildschirm Drehen), hat jedes Smartphone
  • Gyrosensor (Gyroskop) - Pflicht für VR-Steuerung und Cardboard VR
  • Lichtsensor - hiermit mit von einigen Apps erkannt, ob man die VR-Brille anlegt/absetzt
  • Annäherungssensor - auch für Erkennung, ob die VR Brille angelegt ist
  • Kompass- (Magnetsensor) wird als Magnetschalter beim Einlegen in die Daydream View verwendet
  • Fingerabdrucksensor - zum Entsperren im Alltag ganz praktisch

Axon 7 unboxing

Wir beschäftigen uns hier mit VR, unboxing Artikel findet ihr sicher bessere im Netz:)
Dennoch möchte ich das tolle Gefühl vermitteln, wenn man ein neues Smartphone aus der Verpackung holt:

Daydream VR erst ab Android 7.1

Zubehör

Da haben wir natürlich ein Netzteil, USB Typ C Kabel und den passenden USB Adapter von Typ C auf Micro-USB, falls nötig.
Auch wenn sich die Micro USB Stecker gerade erst etabliert haben, werden neuere Geräte bereits mit USB Typ C Steckern versehen. (Verpolungssicher, höhere Datenrate und einer Leistung bis zu 100 Watt (USB 3.1 am PC vorausgesetzt).)
Die erhöhte Transferrate macht sich dann bemerkbar, wenn wir das Axon 7 updaten müssen, um die Daydream App installieren zu können. Aufgrund meines USB-C Anschlusses am Mainboard musste ich mir noch ein USB-C zu USB-C Kabel dazukaufen, der am Axon 7 beiliegende USB-A zu USB-C brachte weder Verbesserungen beim Datentransfer noch beim Laden.

Weiters noch ein Kopfhörer mit Klinkenstecker, wers braucht:)

Nach einigen Monaten in Betrieb kann ich nun behaupten, dass es einen großen Unterschied macht, ob USB-C verwendet wird, speziell die Datentransfer-Rate PC zu Axon 7 erhöht sich um Faktor 4 ( Mehr gibt die interne SSD wohl nicht her). Auch die Ladezeit (< 20%)verkürzt sich von rund 5 Stunden (USB-A) auf etwa 3 Stunden (USB-C).

Und ganz oben im Bild natürlich das Smartphone selbst.

So nun aber genug der Vorworte, auf gehts in die Virtuellen Welten

Virtual Reality mit dem Axon 7

Da das Axon 7 Smartphone bereits 2016 in den Handel kam, wird es meist nur mit Android 6 ausgeliefert. Für Daydream VR wird aber zumindest Android 7 bzw. 7.1 benötigt, das man je nach Telefonanbieter automatisch erhält "OTA", oder ganz einfach manuell installieren kann.

Kein Daydream unter Android 6.0:

Daydream VR erst ab Android 7.1

Axon 7 auf Android 7.1 updaten

Ein Systemupdate ist immer mit einem Risiko verbunden, wer es nicht updaten will, kann den folgenden Absatz überspringen und einfach Google Cardboard für VR verwenden. Die Cardboard App läuft auch mit Android 6.0!

Sollte euer Gerät unter "Einstellungen/Updates kein update anbieten, ladet euch von der ZTE-Herstellerseite zuerst die Version "Android 6 Marshmallow B10"

Erst danach könnt ihr auf das benötigte "7.1 Nougat B08" updaten!

Die jeweilige Android Version legt ihr ins root-Verzeichnis des internen Speichers. (Einfach mit dem PC/Laptop das Smartphone über USB verbinden, die nötigen Treiber werden vom Gerät angeboten.)
Dann sollte am Axon 7 über Einstellungen/Updates das Update gefunden werden.

Mit Android 7.1 am Axon 7 könnt ihr in den Play Store und die Daydream App installieren:

Daydream VR erst ab Android 7.1

Google Daydream App

Das Axon 7 ist nun "Daydream Ready" und obwohl ich nur eine Cardboard VR Brille nutze, bin ich mit dem Axon 7 in Sachen VR sehr zufrieden. Die Verwendung von Google Daydream beschreibe ich hier gesondert: Smartphone VR mit Google Daydream

Nach einigen Monaten im Alltagsbetrieb macht das ZTE Axon 7 einen guten Job, VR mit dem Axon 7 funktioniert sowohl mit Standalone Apps als auch in Verbindung mit PC über Trinus VR sehr gut. Die Performance, Akkulaufzeit und Software sind in Ordnung, das OLED Display einfach ein Segen, im Alltagsbetrieb wie auch für VR.
Mit dem neuesten Update habe ich, wie auch andere Nutzer lt. Axon Supportforum, manchmal kurze Aussetzer mit WLAN oder Bluetooth - was hoffentlich bald behoben wird, da es nur ein Softwareproblem zu sein scheint.