Welche Hardware wird für virtual reality benötigt?

VR-taugliche Smartphones, Handys für Cardboard bzw. Daydream

Aktuelle Marktsituation über VR Smartphones, Empfehlungen, Stärken und Schwächen der zwei Smartphone VR-Varianten Cardboard und Daydream.

Mit dem Smartphone in die virtuelle Realität

Smartphone VR (Cardboard-, bzw. Daydream-VR-Brillen): der günstige Einstieg, wenn man nicht Unsummen für VR Brille und Grafikkarte ausgeben will.

Grafikkarten (nicht nur) für VR

Die Vielzahl der Anfragen war mir Anlass, mich mal wieder mit dem kostspieligen Thema "die richtige Grafikkarte" zu beschäftigen

VR Brillen Übersicht

Unter den Begriff VR Brille fällt alles, was es derzeit am Markt gibt.
Schaut man sich aktuelle "Testberichte" an, wird schnell klar, dass hier versucht wird alles zu verkaufen.
Fängt schon bei den Artikeln in den großen Magazinen an "Sensoren standardmäßig verbaut"
haha! Hat wohl jeder ein 600 Euro Smartphone rumliegen?
Und dass ein Cardboard, egal ob Pappe oder China-Plastik, als VR Brille angepriesen wird, naja...

Welche Sensoren sind für VR nötig?

VR für alle Sinne - Sensoren vervollständigen die virtuelle Welt!

Was die Brille den Augen, vermitteln Sensoren und Eingabegeräte unserem Tiefen-bzw. Gleichgewichtssinn die restlichen Eindrücke,
um dem Gehirn eine reale Welt in der virtuellen glaubhaft zu machen!
Ergo braucht es für ein authentisches VR-Erlebnis zumindest ein Minimum an Sensorik,
die entweder in der VR-Brille integriert (Occulus Rift,...)

oder im Falle von Samsung Gear bzw. "Cardboard" Brillen
im Smartphone verbaut sind.

Die HMDs (Head Mounted Displays) kommen je nach Ausführung als einfache Videobrille ohne Sensoren
oder als "Helm" mit eingebautem headset und allerlei Sensoren zur Bewegungserfassung.

Man sieht, es ist gar nicht so einfach, einen Überblick über die am Markt befindlichen Gerätschaften zu haben,
befinden sich viele Brillen, Displays usw. erst am Anfang ihrer Entrwicklung und laufend gibt es Ankündigungen, neue Prototypen werden vorgestellt sowie vielversprechende Patente angemeldet.
Für einige Innovationen hat sich noch nichtmal eine die passende Terminologie etabliert, so "neu" ist dieses Thema

Welche Grafikkarte braucht man für VR (PC)?

Ob man virtual reality nun direkt am PC, mittels "echter" VR-Brille bzw. eines VR Headsets
oder in Verbindung mit dem Smartphone, sprich Cardboard bzw. Daydream
genießen möchte,
am PC braucht man jedenfalls eine aktuelle mid- bis highend Grafikkarte.

Natürlich kann man auch direkt auf die ausschließliche Möglichkeit mittels Handy bzw. Smartphone zurückgreifen,
verwirkt damit aber die Möglichkeit, "echter" VR Spiele bzw. anderer VR Anwendungen.

VR Inhalte selbst erstellen - 360 Grad Kameras

Ist man einmal in die virtuelle Realität eingetaucht, möchte man vielleicht sogar selbst Inhalte erstellen.
Dazu muss man nicht gleich zum Software-Entwickler werden, für den Anfang genügen wohl 360Grad Bilder und Videoaufnahmen.
Die Technik hierfür ist schon recht ausgereift, abschreckend mögen nur die Kosten dafür sein, sind doch Systeme mit mindestens zwei wenn nicht acht und mehr Kameras nötig! ...